Mops Treffen Hannover

Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 16:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Demodex beim Mops
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2011, 10:40 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 49
Wohnort: Isernhagen / Hannover
Geschlecht: weiblich
Hab jetzt schon öfter gelesen das auch Möpse anfällig für Demodex sind!
Daher hier mal ein austausch beireich für betroffene und helfer!

Meine Erfahrung mit Demodex:

Mein Engländer hatte beim Erwachsenwerden eine leichte Demodex, ddaraufhin schickte mir seine Züchterin Lebertran, ich gab ihn ein löffel mit ins fressen und schwub war der spaß weg!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demodex beim Mops
BeitragVerfasst: So 3. Apr 2011, 07:56 
Offline

Registriert: 04.2011
Beiträge: 15
Geschlecht: weiblich
naja ob lebertran nur hilft bezweifel ich!
maya hat wohl jetzt doch wieder nen rückfall bekommen :(
sie hat sich 2 offenen stellen am hals gekratzt.hatte gestern mit dem TA telefoniert und soll maya jetzt wieder mit ectodex waschen und noch einanderes shampoo.ich denke sie wird wegen ihrer läufigkeit ein schub bekommen haben :(.morgen soll ich aber nochmal mit ihr zum TA hin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demodex beim Mops
BeitragVerfasst: Mo 4. Apr 2011, 22:18 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 49
Wohnort: Isernhagen / Hannover
Geschlecht: weiblich
Bei Lita wie bei Mash habe ich mit Lebertran behandelt hat super geklappt...

Baden macht die Haut kaputt beim Hund deswegen würde ich mir genau überlegen wie ich behandel, nur chemie kann auch nicht gut sein :denk:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demodex beim Mops
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 08:09 
Offline

Registriert: 04.2011
Beiträge: 15
Geschlecht: weiblich
hast du deine beiden nur mit lebertran behandelt???
odeer kann man das auch zusätzlich geben aber denke das ich den TA mal fragen sollte oder?
wo hast du das denn gekauft im normalen shop?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demodex beim Mops
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 12:09 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 49
Wohnort: Isernhagen / Hannover
Geschlecht: weiblich
ja nur mit lebertran nichts anderes...
war auch nie beim ta damit, habe mash seine züchterin angerufen und sie hat mir das sofort zugeschickt und nächsten tag wars da... nach einer woche hat man gesehen das es nicht schlimmer wird und nach der zweiten woche hat man besserung gesehen!

hab auch nichts weiter genommen zum behandeln, ab mit ins futter und fertig...

kannst das in der apo kaufen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demodex beim Mops
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 13:35 
Offline

Registriert: 04.2011
Beiträge: 15
Geschlecht: weiblich
ist mir ja echt noch nen rätsel :tanz:
und damit sterben die milben ab?diese milben sind doch die agressivsten die es gibt.
ich muß maya jetzt 3 mal die woche mit pyroderm waschen und 1 mal die woche mit ectodex.maya kratzt sich auch ganz schön so das sie 2 offene stellen schon am hals hat.
was habt ihr eigentlich für mash bezahlt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demodex beim Mops
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 16:21 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 49
Wohnort: Isernhagen / Hannover
Geschlecht: weiblich
demodex milben sterben nicht ab das ist eine Immunerkrankung, das heißt das das Immunsystem gestärkt werden muss...
Wir tun das zb mit Aloe Vera ( LR Vertrette dieses auch selbst ) bekommen alle 4 Hunde bei mir mit ins Futter!

Zu Mash schick ich dir per pn

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demodex beim Mops
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 17:48 
Offline

Registriert: 04.2011
Beiträge: 15
Geschlecht: weiblich
ah dann hast du ja auch ahnung von demodex :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demodex beim Mops
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 18:12 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 49
Wohnort: Isernhagen / Hannover
Geschlecht: weiblich
so gut es geht, arbeite ja schon jahre auf eine zucht hinaus... nur fällt mir dazu noch eine mänge an wissen! und da ich damals bulldoggen züchten wollte als ich mit meiner idee anfing war demodex hd und co das erste worüber ich mich erkundigt habe! bin aber deswegen noch kein tierarzt, nehme nur meiner tierärztin ab festzustellen was meine hunde haben... und geh nur hin zum kurzen drauf schauen und das medikament abholen was ich brauch

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Demodex beim Mops
BeitragVerfasst: Di 5. Apr 2011, 18:19 
Offline

Registriert: 04.2011
Beiträge: 15
Geschlecht: weiblich
ah hab mich auch echt belesen wegen demodex aber kannte die milben vorher gar nicht.
selbst meine mum kannte die nicht.mußte ihr jetzt immer und immer wieder erklären dasdie nicht übertragbar sind.
wollte früher auch mal züchten :ja:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker